Für Interessierte

Der Unterricht erfolgt in kleinen Klassen mit maximal 20 Kindern.
Die Unterrichtszeiten sind in Klasse 1 und 2 von 8 bis 12 Uhr, in Klasse 3 und 4 von 8 bis 13 Uhr.
Betreuungsmöglichkeiten bestehen von 7.30 Uhr bis 8 Uhr und von 12 bis 17 Uhr (Mo-Do) bzw. 12-16 Uhr (Fr).
Der Unterricht erfolgt nach den Rahmenplänen des Landes Rheinland-Pfalz, Englisch wird ab der ersten Klasse in spielerischer Art und Weise unterrichtet.
Wir bemühen uns um ein zuverlässiges und ganzheitliches Unterrichtsangebot.
Die Lehrerinnen und Lehrer der LUKAS-Schule sind gläubige Christen. Sie haben ein Herz für Kinder und sind Vorbild, Vertrauens- und Autoritätsperson. Sie fördern und fordern, ermutigen und setzen Grenzen. Wissen und Werte werden ganzheitlich vermittelt. Sie erzählen den Kindern von ihrem Glauben an Jesus, ohne den Glauben aufzudrängen. Das Lehrerkollegium der LUKAS-Schule pflegt eine gute Zusammenarbeit untereinander, mit der Schulleitung und dem Vorstand. Alle Lehrkräfte der LUKAS-Schule verfügen über eine staatliche Ausbildung und sind von der Schulbehörde genehmigt. Wenn Sie sich bei der LUKAS-Schule als Lehrerin oder Lehrer bewerben möchten, erwartet Sie eine familiäre Schulatmosphäre, ein freundliches, hilfsbereites Kollegium, der Unterricht in kleinen Klassen, viele Mitsprache- und Mitgestaltungsmöglichkeiten und die Möglichkeit, aber auch Notwendigkeit der Mitarbeit an unserer Schule.

Links:

  • Leitbild
  • Päd. Konzept
  • Einschulung, Anmeldeverfahren
  • Betreuung
  • Bürozeiten
  •  

    Aufnahmeverfahren

    1. Einschulverfahren

    An der LUKAS-Schule werden Kinder vorrangig zur Einschulung aufgenommen. Voraussetzung für eine Aufnahme ist, dass die Eltern das Pädagogische Konzept der Schule mittragen. Jährlich stehen 40 Schulplätze in der ersten Klassenstufe zur Verfügung. Schulpflichtig sind Kinder, die bis zum 31. August des Einschuljahres 6 Jahre alt werden. Möchten die Eltern ihr Kind vorzeitig einschulen (Geburtstag nach dem 31. August), ist dies prinzipiell auch möglich. Die LUKAS-Schule stimmt aber in solchen Fällen der Aufnahme nur zu, wenn sie aus dem Gutachten des Gesundheitsamtes, der Beobachtung beim Kennenlernnachmittag, der Rücksprache mit dem Kindergarten und ggf. einem Gespräch mit den Eltern zur Einschätzung gelangt, dass die Einschulung für das Kind sinnvoll ist. Bei Ablehnung der vorzeitigen Aufnahme können die Eltern ihr Kind in den nächsten Einschuljahrgang der LUKAS-Schule aufnehmen lassen.
    Seit dem 01. August 2012 erheben wir eine Anmeldegebühr von 50 Euro, die in bar bei der Abgabe des Aufnahmeantrags zu zahlen ist. Wird der Aufnahmewunsch bis zum Kennenlernnachmittag schriftlich oder per E-Mail zurückgenommen, wird die Hälfte der Anmeldegebühr (25 Euro) erstattet. Gleiches gilt, wenn das Kind nicht aufgenommen werden kann. Erfolgt keine Mitteilung über die Rücknahme des Aufnahmeantrags oder erfolgt sie nach dem Kennenlernnachmittag, wird die Anmeldegebühr in voller Höhe als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei Aufnahme des Kindes wird die Anmeldegebühr mit dem ersten Elternbeitrag verrechnet.

    Aus der folgenden Tabelle können Sie die wichtigen Schritte bis zur Einschulung ersehen:

    Schritt Zeitpunkt Erläuterung
    Interesse an einer Aufnahme jederzeit Sie können sich durch unser Sekretariat ein Infopaket zusenden lassen.
    Anmeldung zur Einschulung Möglichst bis Ende Juni im Vorjahr der Einschulung Sie geben den ausgefüllten Aufnahmeantrag zusammen mit einer Kopie der Geburtsurkunde und einer Anmeldegebühr von 50 Euro im Sekretariat ab.
    Bitte melden Sie Ihr Kind trotzdem parallel an der staatlichen Grundschule an, die für Ihren Wohnbereich zuständig ist.
    Elternabend Im November vor der Einschulung Wir laden Sie zu diesem Elternabend schriftlich ein. Der Schulträger und das Pädagogische Team erläutern Ihnen den weiteren Ablauf bis zur Einschulung und beantworten Ihre Fragen.
    Die Termine für den Kennenlernnachmittag werden festgelegt.
    Schulärztliche Untersuchung (Gesundheitsamt) Januar/Februar Sie werden durch das Gesundheitsamt zu diesem Untersuchungstermin eingeladen. Das Ergebnis wird der LUKAS-Schule zugesendet.
    Kennlernnachmittag Ein Nachmittag im Februar des Einschuljahres An einem Nachmittag lernen sich die Kinder gegenseitig kennen, die Lehrerin kann sich ein Bild über die Stärken und Besonderheiten Ihres Kindes machen. Sie als Eltern haben die Gelegenheit, im Elterncafé miteinander und mit Vertretern des Schulelternbeirats ins Gespräch zu kommen.
    Die Teilnahme Ihres Kindes ist verpflichtend. Kinder, die unentschuldigt fehlen, können nicht aufgenommen werden. Bei Krankheit kann ein Ersatztermin vereinbart werden.
    Zusendung der Aufnahmeunterlagen, Vertragsabend Circa zwei Wochen nach dem Kennenlernnachmittag Wird Ihr Kind aufgenommen, erhalten Sie schriftlich die Aufnahmeunterlagen und die Einladung zum Aufnahmeabend in der Schule, an dem Sie die Unterlagen abgeben und weitere wichtige Informationen, zum Beispiel zum Muttersprachlichen Unterricht, zur Nachmittagsbetreuung, zum MAXX-Ticket etc. erhalten.
    Einladung zum Einschulfest Im Juni Sie erhalten mit dieser Einladung die Klassenliste, die Bücher- und Materialliste.
    Einschulungsfest Am 1. Samstag nach den Sommerferien Für unsere Einschüler beginnt der Unterricht in der zweiten Schulwoche. Die Einschulung feiern wir mit einem Festgottesdienst am Samstag vorher. Bringen Sie Verwandte und Freunde mit und feiern Sie anschließend mit uns bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen!

    2. Quereinstieg (Schulwechsler)

    Bis zur Gesamtzahl von 20 Schülern pro Klasse können jeweils zum Schuljahresbeginn oder zum Halbjahr auch Kinder aufgenommen werden, die während der Grundschulzeit die Schule wechseln wollen. Bei Zuzug ist auch eine nahtlose Aufnahme möglich. Voraussetzung ist auch hier, dass die Eltern die Pädagogische Konzeption mittragen.
    Bei einem Schulwechsel ist nicht nur die Zusammenarbeit mit den Eltern, sondern auch mit der abgebenden Schule entscheidend. Wir bitten Sie daher um Offenheit und Vertrauen, damit wir für Ihr Kind eine gute Entscheidung herbeiführen können. Wir werden dafür auch mit der bisherigen Schule Ihres Kindes Kontakt aufnehmen.
    Seit dem 01. August 2012 erheben wir auch hier eine Anmeldegebühr in Höhe von 50 Euro, zahlbar beim Familiengespräch, die bei Aufnahme mit dem ersten Elternbeitrag verrechnet wird. Findet der Schulwechsel nicht statt, wird die Hälfte der Gebühr erstattet.
    Auch hier eine tabellarische Aufstellung über den Ablauf des Quereinstiegsverfahrens:

    Schritt

    Erläuterung

    Interesse
    an einer Aufnahme

    Sie können sich durch unsere Sekretärin ein Infopaket zusenden lassen.

    Anmeldung zum Schulwechsel

    Sie geben den ausgefüllten Aufnahmeantrag zusammen mit einer Kopie der Geburtsurkunde und bisherigen Zeugnissen im Sekretariat ab. Bitte begründen Sie, warum Ihr Kind zu unserer Schule wechseln soll.

    Familiengespräch

    Ist in der fraglichen Klassenstufe ein Platz frei, laden wir Sie zum Familiengespräch ein. Bitte bringen Sie die Anmeldegebühr von 50 Euro mit.

    Die Schulleiterin und die Klassenleiterin werden mit Ihnen über die Möglichkeiten einer Aufnahme sprechen und einen Termin für eine Probewoche vereinbaren, in der Ihr Kind am Unterricht in der LUKAS-Schule teilnimmt.

    Probewoche

    Für eine Woche besucht Ihr Kind die LUKAS-Schule. Die bisherige Schule überweist Ihr Kind für diesen Zeitraum zu uns. Am Ende der Woche bespricht die Klassenlehrerin mit Ihnen, ob die Aufnahme erfolgen kann. Auch Sie können entscheiden, ob Sie den Schulwechsel wirklich vollziehen.

    Die Teilnahme Ihres Kindes an der Probewoche ist verpflichtend. Kinder, die unentschuldigt fehlen, können nicht aufgenommen werden. Bei Krankheit kann ein Ersatztermin vereinbart werden.

    Aushändigung
    der
    Aufnahmeunterlagen

    Wird Ihr Kind aufgenommen, erhalten Sie schriftlich oder direkt beim Gespräch am Ende der Probewoche die Aufnahmeunterlagen und eventuell weitere Informationen wie Bücher- und Materialliste, andere benötigte Anträge. Sie können alles in Ruhe daheim ausfüllen. Die vollständigen und unterschriebenen Unterlagen geben Sie im Sekretariat ab und erhalten ein Duplikat für Ihre Unterlagen.

    Aufnahmeantrag

     

    Lukas Kopfstand-1Home

    Kommentare sind geschlossen.